Arbeitsgemeinschaft Gruppenanalyse 
mit Kindern und Jugendlichen e.V.

17. Workshop Gruppenanalyse mit Kindern und Jugendlichen

„SPIELarten – gruppenanalytische Perspektiven“

Programm Freitag 9. September 2022


15:00 - 15:15

Begrüßung

15:15 - 16:45

Großgruppe: Leitung: Hella Gephart, Bonn

17:15 - 18:30

Vortrag: Barbara Wülfing, Wuppertal
"Was wird denn hier gespielt?" Illustrationen zur professionsspezifischen Gruppenselbsterfahrung mit Ausbildungskandidat*innen

19:00 - 19:30 

Imbiss in der MAP

19:30 - 21:00               

Professionsspezifische Gruppenselbsterfahrung
Dies ist eine Möglichkeit, durch spielerische Selbsterfahrung den eigenen Zugang zum altersspezifischen Ausdruck von Kindern und Jugendlichen in der Gruppenanalyse zu erforschen.


01 Barbara Wülfing, Wuppertal

02 Thomas Schneider, Maroldweisach

03 Dietrich Winzer, München

04 Susanne Dittrich, München


Programm Samstag 10. September 2022

09:00 - 10:30      

05 Susanne Dittrich, München und Barbara Wülfing, Wuppertal: Der Tanz ums Spiel
Impulse, Einfälle und Konzeptionsskizzen zur professionsspezifischen Gruppenselbsterfahrung in der Ausbildung


06 Simone Hees, Freiburg: Mitspielen, oder doch nicht?
Eine Abwägung im äußeren und inneren Spielraum der Gruppenmatrix


07 Tanja Schaub, Mering: "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" (H. Hesse)
Der Beginn einer Kindergruppe, Oszillieren zwischen Selbst und Gruppenselbst


08 Susanne Könen, Kassel: Gruppendynamische Prozesse im Bildungssystem Schule
Erfahrungen in einem neu entstehenden Raum zw. Leistungsdruck und unbewusster Phantasie


11:00 . 12:30 Uhr 09 Horst Wenzel, Kassel: Spielen – vom „Schwertkampf“ bis zum „Cirkus“
Grundschulkinder erfinden Spiele


10 Ioan Iosub, Magdalene Kloeß, Hans Georg Lehle, Ulm: Spiel-Räume
Professionsspezifische Selbsterfahrung in der Gruppenweiterbildung


11 Carla Weber, München: Kinder und Jugendliche spielen im freien Raum der Phantasie
Interaktionsformen von Wünschen, Ängsten und v.a. Unverdautem


12 Marie Therese Kaufmann und Anna Rung, München: Rastalocken – Hochfrisur
Scham und Aggression in der psychoanalytischen Gruppentherapie mit jungen Frauen in der Spätadoleszenz (18 – 23 Jahre)

12:30 - 14:00

Mittagspause

14:00 - 15:30

13 Thomas Jung, Wien: Ist Hass kalt gewordene Wut?
Aus einer Großgruppe mit Jugendlichen


14 Shadi Dastyari und Anja Khalil, Bremen: Hier und Jetzt
Ein Blick auf das Verhältnis Einzeldynamik und Gruppengeschehen


15 Susanne Ullmann, Augsburg und Christoph Radaj, Hamburg: Die versagende (fehlende) Mutter als Angst und Sehnsuchtsobjekt
Wenn plötzlich eine Mutter kommt. Eine Co-Leitung


16 Anke Mühle, Potsdam: Watch, Wait and Wonder
Einführung in eine psychoanalytische interaktive Methode, am Beispiel einer Kinder-/Elterngruppe

16:15 - 17:45 

Großgruppe: Leitung: Hella Gephart, Bonn

18:00 - 19:30 

Mitgliederversammlung des Vereins GaKiJu

20:00 

Tagungsfest


Programm Sonntag 11.September 2022

09:00 - 10:30 

Fishbowl: Selbsterfahrung im Spiel                                                                                                                                                                           

11:00 - 12:30 

Großgruppe: Leitung: Hella Gephart, Bonn

12:45 - 13:00      

Verabschiedung


Flyer 17. Workshop 2022
09.-11.09.2022, München
GaKiJu_Workshop 2022 6.pdf (230.24KB)
Flyer 17. Workshop 2022
09.-11.09.2022, München
GaKiJu_Workshop 2022 6.pdf (230.24KB)